Achilles' heel?
We got it covered.

performance

Eine Abwasseranlage sollte immer zuverlässig und einfach zu bedienen sein, da oft betriebliche Abläufe von ihr abhängen. Sie sollte auch wirtschaftlich sein, mit angemessenen OPEX und CAPEX.

Die Membran ist die Achillesferse eines MBR, aber Blue Foot hat die Lösung. Wir können eine optimale, langfristige Leistung und Zuverlässigkeit bieten. Und so geht’s.

Rückspülbar

backwashable

Flux

Flux

Belüftung

aeration

Grundfläche

footprint

Rückspülbar

backwashable

Die einzige Flachmembran, die wirklich rückspülbar ist.

Das Rückspülen von Membranen ist bei Cross-flow-Membrananwendungen üblich, bei den meisten getauchten Membransystemen jedoch fast unmöglich. Insbesondere Flachmembranen werden durch Rückspülung schnell zerstört. Dadurch ist diese schnelle, aber sehr effektive hydraulische Reinigungsmethode für die meisten Systeme nicht nutzbar.

Blue Foot hat die weltweit einzige Flachmembran entwickelt, die wirklich rückspülbar und somit leicht zu reinigen ist. Aufgrund ihrer einzigartigen Zusammensetzung kann die Blue-Foot-Membran einem Rückspüldruck von bis zu 2 bar standhalten. Dies trägt dazu bei, die Betriebszeit einer Anlage zu maximieren und die Energiekosten zu minimieren.

Flux

Flux

Doppelt so hoher Flux im Vergleich zu anderen Produkten.

Der Flux einer Membran ist die Menge an sauberem Wasser, die pro Quadratmeter Membranfläche pro Stunde filtriert wird, ausgedrückt in „lmh“. Typische Werte liegen im Bereich von 10–20 lmh, was die Installation einer großen Membranfläche erforderlich macht.

Die Blue-Foot-Membran zeichnet sich durch einen hohen kontinuierlichen Flux aus. Dies ist das Ergebnis einer Reihe von Faktoren: dem PVDF-Membranmaterial, seiner echten UF-Morphologie und der Porengröße von 0,04 μm sowie der Fähigkeit zur Rückspülung. Dadurch erreichen wir einen doppelt so hohen Flux wie die meisten konkurrierenden Produkte.

Belüftung

aeration

50 % Belüftung im Vergleich zu den meisten anderen Systemen.

Die Belüftung ist ein integraler Bestandteil des Betriebs jedes MBR. Der Belüftungsbedarf macht typischerweise 30–40 % des Energieverbrauchs eines MBR aus.

Die meisten getauchten Systeme benötigen eine Belüftungsrate von 0,2–0,4 Nm3 pro m2 Membranfläche. Umfassende Tests und langfristige Betriebsdaten von Anlagen zeigen, dass die Blue-Foot-Module mit einer Belüftungsrate von nur 0,2 Nm3 pro m2 Membranfläche auskommen. Aufgrund des hohen Auslegungsflux beträgt die Belüftungsrate pro m3 erzeugtem Filtrat unter Nennbedingungen nur etwa 8 Nm3 pro m3 Filtrat. Das bedeutet, dass sie etwa 50 % der Belüftung der meisten konkurrierenden Systeme benötigen.

Dies führt zu einem unmittelbaren Vorteil sowohl bei den CAPEX als auch bei den OPEX. Da die Gebläse nur 50 % der benötigten Luft bereitstellen müssen, sind die Installationskosten für die Aggregate deutlich geringer. Darüber hinaus wird nur die Hälfte des Stroms für den Antrieb der Gebläse benötigt.

Konkurrenzfähige Leistung: Spezifischer Belüftungsbedarf pro m3 behandeltes Wasser

Aeration

Grundfläche

footprint

1,5 bis 3x kleiner als andere Systeme.

Bei jedem getauchten System bestimmen der Auslegungsflux, die Konfiguration der Membranmodule und die Platzierung der Module innerhalb eines Beckens die erforderliche Grundfläche für eine bestimmte Kapazität der Anlage. Die meisten modernen getauchten Systeme bieten 100–200 m2 Membranfläche pro m2 Beckengrundfläche. Einige Kapillarsysteme erreichen bis zu 300 m2 pro m2 Beckengrundfläche. Ihr relativ geringer Auslegungsflux macht jedoch die Installation einer großen Membranfläche erforderlich, was zu einer Filtratkapazität von 2–4 m3/h pro m2 Beckengrundfläche führt.

Aufgrund ihrer kompakten Bauform und der Möglichkeit, schon bei geringen Wassertiefen Mehrstockbauweisen zu realisieren haben die Blue-Foot-Module eine hohe Packungsdichte von 230–260 m2 Membranfläche pro m2 Beckengrundfläche. In Kombination mit dem hohen Auslegungsflux wird das Ergebnis noch deutlicher: Unsere Module produzieren zwischen 6 (Nennwert) und 10 (Spitzenwert) m3/h pro m2 Beckengrundfläche. Mit anderen Worten: die Installation wird 1,5 bis 3 Mal kleiner als bei der Verwendung anderer Systeme.

Konkurrenzfähige Leistung: Permeatfluss pro m2 Grundfläche

Footprint

Was macht unsere Membran unverwüstlich?

Bei der patentierten Fertigungsmethode wird die Membranschicht in das 3D-Trägermaterial integriert, ohne dass sie geschweißt oder geklebt werden muss. Dadurch entsteht eine inhärent bruchfeste Verbindung, die die Membran nahezu unzerstörbar macht. Das zeichnet Blue Foot aus.

Die beeindruckende Leistung ist aber nur ein Teil der Geschichte. Die Technologie hat noch weitere Vorteile. Sie bietet unseren Partnern und Kunden eine zuverlässige Anwendung, die einwandfrei funktioniert und die aus finanzieller und betrieblicher Sicht sehr attraktiv ist. Warum sollten Sie Ihre neue Anlage nicht mit der besten Membran auf dem Markt ausrüsten?

Hat die Leistung unserer Membran Ihr Interesse geweckt?